Gostenhofer Wochenmarkt

Gostenhofer Wochenmarkt

Wochenmarkt


Bei der Dreieeinigkeitskirche
jeden Do 10 – 17.30 Uhr
bei Feiertagen am Mi davor


Der schönste Tag? Der Donnerstag. Wieso des? Weilst‘ da aufm Markt lecker Zeug kriegst, des sonst ned gibbd. Sonst greinst widder fürn Rest der Wochn ...

Veronika Auburger aus Nürnberg bringt mit ihrem Blumenfahrrad echte Augenweiden: wunderschöne Sträuße aus regionalen Schnittblumen und Topfpflanzen, dazu Demeter-Sämereien, Erde und Dünger für den urbanen Minigarten und Blumentöpfe aus Nutzhanf.

Bäckermeister Chris Herrmann aus Fürth bietet handwerklich hergestellte Brote aus Sauerteig ohne künstliche Zusatzstoffe. Diverse Süßprodukte, auch vegan, ergänzen das leckere Angebot.

Andreas Brunner aus Boxdorf hat ein stolzes Sortiment an Obst und Gemüse, tatsächlich das meiste aus eigenem Anbau oder von befreundeten Bauern aus der Region, selbst die Auberginen. Spargel ist sein Highlight im Frühling.

Friedrich Eckert aus Burgthann hat zu erstklassigen Kaffees von der Rösttrommel (aus der Siebträgermaschine) eine Auswahl fränkischer Backwaren wie Kopfkissla, Apfeltatzn, Feuerspootzn, dazu frische Waffeln und selbstgebackene Kuchen.

Manfred Scholz aus Zirndorf bietet sein „Prima Brot“ aus dem eigenen Backhäusla, Wild, Wurstwaren und eine be-eindruckende Kollektion von Biohofkäse von 17 Höfen, darunter seine eigenen Kreationen aus Schaf- und Ziegenmilch.

Sonja Braun aus Sondernohe versorgt euch mit hausgemachten Marmeladen, Schnäpsen, Likören, Honig, Nudeln, Brot, Keksen und in der Saison auch geräucherten Forellen. Ihr Highlight sind ihre unwiderstehlichen Kuchen und Nussecken.

Tilo Vogel aus Emskirchen hat Fleisch und Wurst aus eigener Schlachtung und eine große Salattheke im Angebot. Je nach Saison gibts bei ihm wechselnden warmen Mittagstisch, außerdem Fisch, Geflügel, Eier, Brot und Milchprodukte. Also nix wie hie!